Weißes Gold NATURKRISTALLSALZ aus Österreich


SYMBIOSE-Shop    

Home salz produkte kontakt impressum presse das BUCH

wert


aktuelles
geschichte
mythologie
entstehung
gewinnung
wert
unterschied
wohlbefinden
medizin
tipps
partner

 

 

Newsletter anfordern

 

Kooperations-Partner: Lebensweise-Magazin

 

 

Das Wertvolle am Naturkristallsalz
Wofür braucht der Körper Salz?
Wasser und Salz

Das Wertvolle am Naturkristallsalz

Salz ist unentbehrlich für Mensch, Tier und Pflanze.
 

Natursalz ist das reinste „Lebensmittel“, das wir heute noch haben. Es lagert im Berg geschützt vor jeglicher Umweltverschmutzung.

Weißes Gold - das österreichische Natursalz - ist naturbelassen, also frei von künstlichen Zusatzstoffen (wie Jod, Fluor, Aluminium etc) und ist deshalb unentbehrlich: SALZ DES LEBENS!


Das Zusammenspiel der einzelnen Elemente im Salz ist für unseren Organismus von Bedeutung. Jeder dieser Stoffe hat wiederum ein bestimmtes elektromagnetisches Feld mit einer bestimmten Schwingung.

So ist z. B. die Wechselwirkung von Natriumchlorid für unser Denken wichtig (im Nerv ist Natrium, außerhalb des Nervs ist Chlorid). Es bedarf unzähliger Aktionen bis ein Gedanke in die Tat umgesetzt wird. Es werden Wellenlängen, Frequenzmuster aufgebaut und diese werden mit Lichtgeschwindigkeit über die Nervenleitbahnen transportiert, bis schlussendlich die Handlung ausgeführt werden kann. Des weiteren ermöglicht die Leitfähigkeit, dass die Zellflüssigkeit transportiert werden kann oder dass der Elektrolythaushalt funktioniert.

Natursalz ist einerseits so wertvoll, weil Mineralien und Spurenelemente in organischer Form vorliegen und zum anderen, weil diese so wichtigen Stoffe im Natursalz kolloidal vorhanden sind, d. h. sie sind so klein, dass sie von der Zelle aufgenommen werden können.

Salz besteht zu 98 % aus den Elementen Natrium und Chlor, der Rest sind wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente. Aus chemischer Sicht beinhaltet das Salz - egal ob das Salz aus dem Berg oder aus dem Meer ist - in etwa die gleichen Elemente. Einen Unterschied gibt es in der Menge einzelner Elemente, und dies zeigt sich u. a. in der Farbe des Salzes.

Salz ist Leben! 
Wir benötigen unter normalen Umständen ca. 3 – 6 g Salz / Tag = 2 kg / Jahr. Der reale Verbrauch liegt jedoch bei 4 – 6 kg / Jahr! Das meiste davon nehmen wir versteckt als raffiniertes Salz in Nahrungsmittel zu uns.


Meersalz, das noch alle diese Elemente enthalten würde, ist leider heutzutage sehr schadstoffhaltig. Salz geht sehr gerne Beziehungen mit anderen Stoffen ein. Sehr bekannt ist seine "Partnerschaft" mit Wasser, die besonders in der Küche und beim Würzen störend sein kann. Und Salz tritt auch in Kontakt mit für uns Menschen weniger zuträglichen Stoffen, wie z. B.. Schwermetalle, Abwässer, Öl, udgl. Aufgrund der verschmutzten Meere ist Vorsicht bei Meersalz geboten.

Meersalz muss gereinigt mit einem Zertifikat versehen in den Handel kommen. Allerdings können bei der Reinigung einzelne Elemente verlorengehen und der Geschmack des Salzes kann sich verändern.

 

Wofür braucht der Körper Salz?

Die vielen wichtigen Funktionen des Salzes im Körper verdeutlichen die lebensnotwendige Substanz Salz.

Salz ...

  • sorgt für eine ausgewogene Flüssigkeitsverteilung in und um die Zelle
  • fördert die Reinigung und Entschlackung des Gewebes
  • trägt zur Stabilität des Kreislaufes und Blutzirkulation bei
  • steuert die Nierenfunktion (Entgiftung und Ausscheidung)
  • reguliert die Verdauung im Magen (Aufnahme und Verwertung von Nährstoffen)

Des weiteren ist Salz wichtig

  • für die Leitfähigkeit unserer Nervenbahnen und für die Tätigkeit des Gehirnes
  • für die Kontraktion der Muskel und auch für den Herzmuskel

 

Die Hauptakteure für die Tätigkeit jeder Körperzelle sind Natrium und Chlorid. Unterstützt werden sie durch andere Elemente.

Kalium und Natrium sind hervorragende Partner und arbeiten wie eine Pumpe: Natrium scheidet aus den Zellen Wasser mit Säuren und Schlacken aus und Kalium versorgt die Zellen mit frischem Wasser. 

Isst man zu salzreich - und hier vor allem das herkömmliche Speisesalz - dann trocknen die Zellen aus, weil das Natrium Wasser entzieht. Bei Natursalz kann dieses große Ungleichgewicht nicht entstehen, einerseits weil die Elemente in idealer Form vorhanden sind und zusammenwirken, und andererseits weil man bei der Verwendung von Natursalz nicht übermäßig salzen muss.

 

Das große Verlangen nach starkem Salzgeschmack in den Speisen hängt damit zusammen, dass der Körper nach  Mineralstoffen und Spurenelementen für seine Funktionen verlangt. Und diese fehlen im herkömmlichen Speisesalz.

 

 

Wasser und Salz

Eine weitere wichtige Substanz für unsere Gesundheit ist Wasser. Wenn Wasser und Salz im Körper konstant gehalten werden, kann der Stoffwechsel funktionieren und all seine Aufgaben erfüllen.

 

Wenn Salz auf Wasser trifft, löst sich soviel auf, bis eine gesättigte Salzlösung (ca. 27 %) entstanden ist. Ist Salz darüber hinaus noch vorhanden, bleibt der nicht mehr lösbare Teil liegen. Kommt wieder Wasser hinzu, kann sich dieses gelagerte Salz lösen. Salz ist bestrebt, die Konzentration innerhalb einer Flüssigkeit gleich zu halten und auszugleichen. Dies macht sich auch unser Körper zu nutze: Salz entwässert aber es zieht auch Wasser an.

Bei der Osmose wird der Konzentrationsunterschied durch den Fluss der Substanzen innerhalb und außerhalb der Zelle ausbalanciert. Wasser passiert die Zellwände viel leichter als Salz. Es transportiert Salz in die Zelle und entfernt Schlackenstoffe aus der Zelle.

 

Der Körper ist wie eine Batterie, die ständig geladen werden muss, und das geschieht mit Wasser und Salz.

Natrium,  Magnesium; Kalzium und Kalium sowie Chlorid sind für den Elektrolythaushalt des Menschen verantwortlich. Natrium ist hauptsächlich im Extrazellulärraum, Kalium innerhalb der Zellen angereichert. Wichtig ist ein  Gleichgewicht  des Elektrolythaushaltes.


Anders betrachtet: macht der Stoffwechsel Probleme, so kann man über die Regulierung des Salz-Wasser-Verhältnisses Verbesserungen erreichen.

Ein Tipp für den Alltag: Bei einer momentan auftretenden Müdigkeit oder Kreislaufschwäche kann  etwas Salz auf die Zunge gestreut helfen.

Salz ist Leben!

Salz steuert viele
wichtige Körperfunktionen!

Keine Zelle unseres Körpers könnte ohne Salz leben. 


Wir wollen, dass es Ihnen gut geht!


© 2017 SYMBIOSE - Verein für ganzheitliches Wohlbefinden - Alle Rechte vorbehalten.
SYMBIOSE, 2340 Mödling, Ma. Theresiengasse 21, Tel/Fax 02236 / 48 996, Email